Mit Barcodes beim Speedrutschen

Wir sind schlicht begeistert, was sich unsere Freunde von der DLRG St. Peter an technischen Neuerungen für das Speedrutschen haben einfallen lassen. Neben der bereits bewährten Zielvideotechnik für die Playoffs, werden wir alle Teilnehmer mit einem Barcode ausrüsten. Damit erscheint Euer Name und Eure Zeit für alle sichtbar auf der Anzeigetafel. Ein weiterer Vorteil ist, dass Ihr Euch ganz entspannt um Eure Wettkämpfe kümmern könnt. Falls Ihr bei den parallel statt findenden Schwimmwettkämpfen einen Start habt seid Ihr nicht mehr an Rutschreihenfolgen gebunden, sondern könnt schwimmen, und anschließen zurück zum Speedrutschen gehen. Ihr müsst nur noch Euren Code scannen, und ab geht’s. Einzige Bedingung ist, dass Ihr bis 19:00 Uhr 3 Rutschversuche absolviert haben müsst, um die Playoffs erlangen zu können. Danke an Rainer Maier und sein Team von der DLRG St. Peter!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen